Lehrgang Multiplikator:in Demenz

Der oder die «Multiplikator:in Demenz» ist eine Fachkraft, die am eigenen Arbeitsort, in einer Pflegeeinrichtungen oder einer Spitex-Organisation, ihr Fachwissen im Rahmen von internen Schulungen an die anderen Mitarbeitenden weitergibt.

Sie verfügt sowohl über das Fachwissen als auch über das didaktische Knowhow, um dem gesamten Pflegepersonal ressourcenschonend das notwendige praxisnahe Demenz-Fachwissen für die kompetente Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz zu vermitteln.

Ziel

Bis zum Ende der Weiterbildung sind die Teilnehmer:innen befähigt, Demenz-Fachwissen mittels der praxisnahen und interaktiven Lernform Problemorientiertes Lernen (POL) didaktisch sinnvoll weiterzugeben.

Sie werden bereits erste Umsetzungsschritte unternommen haben sowie über ein selbst erarbeitets, auf ihre Institution zugeschnittenes Wissenstransferkonzept verfügen.

Zielgruppe

Zielgruppe sind sozialkompetente Pflegefachpersonen mit Erfahrung im Demenzbereich und Flair für Erwachsenenbildung; demenzrelevante Weiterbildungen wie z.B. Validation sind von Vorteil. Für die wirksame Umsetzung wird den Betrieben empfohlen, die Multiplikator:innen jeweils vier bis sechs interne Weiterbildungen pro Jahr (Dauer 60 Minuten) im Betrieb durchführen zu lassen. Nur durchregelmässige kurze Lerneinheiten kann das Demenz-Fachwissen im ganzen Team nachhaltig verankert werden.

Lehrgang

Der Lehrgang findet erstmals von Oktober 2021 bis August 2022 statt. Die Kurstage sind wie folgt aufgebaut:

  • 8 jeweils halbtägige Module
  • Kleine Gruppengrösse: 12 Teilnehmer:innen
  • Je 2 Stunden individuelle Betreuung / Supervision, online oder im Betrieb